Fast an jedem Datum im Monat Dezember fand ein Adventsfenster mit Stubete statt. Natürlich war auch wieder unser Verein dabei. Kaum öffnete sich um 18:00 die Türe des Büechihauses, waren alle 35 Plätze besetzt. Mit Hockern konnten wir auch noch dem letzten Besuchern einen Sitzplatz anbieten. Es hat sich aber auch gelohnt. Auf der Ofenbank war eine Schulstube nachgestellt, mit lauter Bären. Alles liebevoll bis ins kleinste Detail dekoriert. Weiter ging es zum Buffet. Bär als Samichlaus, selbstverständlich mit Päckli und einem etwas ängstlichen Jungbären zu seinen Füssen. Dann das Brautpaar: herausgeputzt die Braut, stattlich der Bräutigam. Ein neues Bild, schon mit ordentlich gefüllter Kinderstube, klein noch und herzig und dann leider als Teenys mit etwas gewöhnungsbedürftigen Tischmanieren. All das und die Deko auf den Tischen, wunderschön für das Auge und's Gemüt. Unsere Gäste haben mehr als einmal sich darüber lobend geäussert und dabei auch nicht vergessen die Wienerli mit Brot uns später den Dessert zu geniessen. Wie immer wären alle noch gerne ein paar Stunden länger geblieben, aber eben, ein neuer Tag mit neuen Pflichten.